Eberlein Garten- und Landschaftsbau

Frau Emmert, Lehrberg
„Ich war schon Kunde beim Onkel
von Herrn Eberlein. Besonders gefällt mir,
dass die Firma Eberlein auch meine
ganz besonderen Vorstellungen von
einem natürlichen Garten umsetzt und
mich hier bestens betreut.“

Eberlein Garten- und Landschaftsbau

Herr Lösch, Ansbach:
"Wir sind absolut zufrieden mit der
Betreuung von der Firma Eberlein.“

Eberlein Garten- und Landschaftsbau

Frau Meyer, Ansbach:
„Die Firma Eberlein hält meinen Garten in Schuss.
Ich bin mit der Leistung 
sehr zufrieden.“

Eberlein Garten- und Landschaftsbau

Frau Lorenz, Weihenzell:
„Bei der Firma Eberlein Garten- und Landschaftsbau
fühle ich mich sehr gut betreut und aufgehoben.“

Eberlein Garten- und Landschaftsbau

Herr Heßler, Weihenzell:
„Die Zusammenarbeit mit der
Firma Eberlein hat riesig Spaß gemacht.
Am Ende haben wir zusammen ein
Gartenfest gefeiert. Herr Eberlein und
seine Mannschaft haben bei mir ein
echtes Kleinod geschaffen.
Großes Kompliment für diese Leistung!“

Eberlein Garten- und Landschaftsbau

Herr Hecht, Flachslanden:
„Wir sind seit vielen Jahren
ein zufriedener Kunde von
Garten- und Landschaftsbau
Eberlein.“

Lesen Sie alle Erfahrungsberichte unserer Kunden

Klicken Sie hier!

Herzlich willkommen auf den Seiten von 
Eberlein Garten- und Landschaftsbau.

Wir verwirklichen Ihren Gartentraum.

Von der Planung, Projektierung und Ausführung bis zur Restaurierung und laufenden Pflege:
Wir sind Ihr regionaler Partner für den professionellen Garten- und Landschaftsbau.

Lassen Sie sich auf den folgenden Seiten inspirieren. Auf unserer Referenzseite sehen Sie unsere aktuellen Projekte.

Gerne sind für Sie da. Rufen Sie uns einfach an: 09 81 / 48 10 90.

Wir freuen uns auf Ihr Projekt!
Ihr Team von Eberlein Garten- und Landschaftsbau

November:

Nach dem Laubfall werden sommergrüne Bäume und Sträucher gepflanzt. Stauden können bis in den November hinein gepflanzt und geteilt werden. Blumenzwiebeln können, solange der Boden offen ist, gepflanzt werden.

Alle mehrjährigen, aber frostempfindlichen Balkon- und Kübelpflanzen kommen nun ins Winterquartier. Am besten eignet sich für die meisten ein heller Platz mit 6 bis 12 Grad Celsius im Wintergarten, Kleingewächshaus oder in einem hellen Flur. Prüfen Sie jedoch beim Einräumen, ob sich Schneckeneier am Kübelboden befinden. Diese erkennen Sie als kleine, runde, weiße Kugeln und sollten entfernt werden.